Malteser Borken

Willkommen beim Malteser Hilfsdienst e.V. Stadtverband Borken



01.05.16 · RTW am 1. Mai

In den letzten 24 Stunden haben wir mit unserem RTW den Kreis Borken im Regelrettungsdienst unterstützt. Am 30.04. und 1. Mai ist das Einsatzaufkommen häufig deutlich erhöht, so dass die verschiedenen Hilfsorganisationen den Rettungsdienst aus ehrenamtlichen Kräften entlasten können.
Während unserer Bereitschaft sind wir vier Transporte gefahren.

Vielen Dank den Kollegen, die sich die Zeit genommen haben den RTW zu besetzen!

23.01.16 · Aus Alt mach Neu

Nachdem wir am letzten Wochenende unseren neuen LKW abholen konnten, gab es in dieser Woche einen Ersatz für unseren T4. Zusammen mit 59 anderen Ortsvereinen konnten wir heute einen neuen Mercedes Vito in Korschenbroich abholen.

22.01.16 · Malteser im Kreis Borken erhalten Auszeichnung

Am vergangenen Donnerstag (21.01.2016) feierten rund 250 Gäste aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens den 200. Geburtstag des Kreises Borken im Kreishaus. Landrat Dr. Kai Zwicker stelle vor allem die aktuelle Flüchtlingskrise in den Fokus. Wie 1816, als in Folge des Wiener Kongresses Europa neu geordnet und auch der Kreis Borken durch Preußen gegründet wurde, bekomme man derzeit vor Augen geführt, dass das "Geschehen in der Welt mit Wucht das Leben in unserem Kreis" beeinflusse, so Zwicker.

Er lobte das "beispielgebende Engagement" der vielen Helfer, verurteilte Fremdenhass und Anschläge auf Unterkünfte aufs Schärfste, sagte aber auch, dass "selbstverständlich kontroverse Diskussionen geführt werden" - auch in der Flüchtlingsfrage.

Der Landrat würdigte den Einsatz der vielen Ehrenamtlichen, der Helfer von DRK, der Gronauer Beschäftigungsgesellschaft Chance und ihrem Bocholter Gegenstück der Ewibo, sowie Kreisfeuerverband und Malteser Hilfsdienst für die Unterbringung und Betreuung. Dank ging auch an die Akademie Klausenhof und die Schönstätter Marienschwestern für die Bereitstellung von Räumen für Notunterkünfte. Vertreter der Organisationen bekamen ebenso Urkunden wie Bocholts Kämmerer Ludger Triphaus und Jürgen Rave, der für das Thema Flüchtlinge zuständige DRK-Geschäftsbereichsleiter. Beide hätten sich "ohne Rücksicht auf Uhrzeit, Wochentag oder Ferienzeit" dafür eingesetzt, dass die vielen Flüchtlinge ein Obdach und Hilfe bekommen hätten. "Ohne ihre Hilfe wäre das nicht zu schaffen gewesen", sagt Zwicker.

Auchzeichnung "Vorbild im Münsterland"

Für seinen entschlossenen Einsatz bei der Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen in den binnen kürzester Zeit vor Ort eingerichteten Notunterkünften spreche ich dem Malteser Hilfsdienst - Kreisgliederung Borken im Namen es Kreises Borken öffentlich Dank und Annerkennng aus. Durch dieses von großer Humanität geprägte beherzte Handeln konnte die Obdachlosigkeit vieler hilfe- und schutzsuchender Menschen abgewendet werden. Ein solches Engagement ist sichtbarer Ausdruck für gelebte Solidarität und gleichzeitig beispielgebend.

Dr. Kai Zwicker, Landrat

16.01.16 · Neuer Betreuungs-LKW

Nach langem Warten war es am heutigen Tag endlich so weit. Zusammen mit dem DRK Ortsverein Borken konnten wir heute unsere neuen Betreuungs-LKW abholen. Nach der Einweisung auf das Fahrzeug konnten unsere Helfer den LKW mitnehmen und selber erkunden. In den nächsten Wochen werden wir unser Material auf das neue Fahrzeug verladen können und es für den Einsatz bereit machen.




Alle Nachrichten

RTW am 1. Mai
weiter

Aus Alt mach Neu
weiter

Malteser im Kreis Borken erhalten Auszeichnung
weiter